Marburg. Hüpf mal, hüpf mal, rufen die Jungs und Mädels vom Ufer. Nachdem in den vergangenen Tagen erst die Alten Herren der DLRG Marburg und auch die Feuerwehr unter Flutlicht den Einsatz auf der gefrorenen Lahn geprobt hatten, kamen am Samstagmittag der DLRG-Nachwuchs dran.

Eisrettung auf der Lahn (m_)
Eisrettung auf der Lahn (m_)

Jeder konnte kurz in den Trockenanzug und gesichert am Seil auf die Eisfläche der gefrorenen Lahn. Sacht und vorsichtig schritten die jungen Erwachsenen aufs Eis, einmal gehüpft, und schon der Durchbruch ins eiskalte Nass. „Ziel ist, die Gefahren auch am eigenen Leib zu erfahren und einschätzen zu können“, erklärt Dirk Bamberger, der Marburger Leiter der DLRG. Liegt man nämlich im Eisloch, ist es unheimlich schwer, wenn nicht unmöglich, gegen die scharfe Bruchkante wieder heraus zu kommen. Unterdessen drehten Schlittschuläufer ihre Runden. Bamberger: Fließende Gewässer werden grundsätzlich nicht für das Betreten frei gegeben. Alles geschieht auf eigene Gefahr und Verantwortung.

... Comment


bits, reviews, comments on Science

Online for 2107 days
Last update 30.03.2017

Comments
Status
You are not logged in
... Login
RSS feed

Made with Antville
Helma Object Publisher